Kleine Materialkunde

Wie finde ich den richtigen Ski?

Welche Unterscheidungsmerkmale gibt es?

 

Ich will es nicht unnötig kompliziert machen und habe daher die wichtigsten drei Kriterien zusammengefasst, die du beachten solltest, um deinen persönlichen Skityp zu finden.

  • Selbsteinschätzung: Wie gut fährst du?
  • Hangwahl: Wo fährst du?
  • Der Lieblingsschwung: Fährst du eher den kurzen Schwung oder liebst du den langen Radius?

Zudem unterscheiden sich Ski nach der Bauweise und der Geometrie. Zwei wesentliche Werte sind hierbei:

  • Mittelbreite: Auf der Piste sollte diese eher dünn sein, abseits der Piste breit
  • Rockeranteil: Fährst du auf der Piste, brauchst du kaum Rocker. Abseits solltest du auf viel Rocker setzen.

Racecarver

Riesenslalomski, die perfekt für die Piste sind und für einen langen Radius. Sie sind perfekt für schnelles Tempo, aber hart und schwierig zu fahren, daher ist es definitiv kein Ski für Anfänger oder Gelegenheitsskifahrer.

Wenn du aber im sportlichen Bereich Skifahren möchtest, dann kann das der richtige Ski für dich sein. Du musst für diesen Ski aber Könner sein und dich gerne im langen Radius auf der Piste bewegen.

Selbsteinschätzung

Sehr guter Skifahrer

Hangwahl

Nur Piste

Lieblingsschwung

Lange Radien

Slalomcarver

Auch ein Ski für die Piste und für Könner. Er ist aber für den kurzen Schwung ausgelegt.

Du solltest diesen Ski nur wählen, wenn du ausschließlich im Kurzschwung unterwegs bist.

Selbsteinschätzung

Sehr guter Skifahrer

Hangwahl

Nur Piste

Lieblingsschwung

kurze Radien

Sportcarver

Er ist immer noch ein sehr sportlicher Ski aber mit einem höheren Rockeranteil und er ist für den Alltag auf der Piste deutlich besser geeignet, da er die Schwungeinleitung erleichtert.

Geeignet ist der Ski für fortgeschrittene Fahrer bis Könner, die hauptsächlich auf der Piste unterwegs sind, aber auch mal in den Tiefschnee möchte. Der Ski hat vor allem den Vorteil, dass er für den Kurzschwung aber auch den Langen geeignet ist und du dich weniger festlegen musst.

Selbsteinschätzung

Guter Skifahrer

Hangwahl

80% Piste

Lieblingsschwung

variable Radien

Allmountain Ski

Eine deutlich bessere Wahl für Anfänger und Fortgeschrittene ist aber der Allmountain Ski. Er verzeiht deutlich mehr und macht dir das Skifahren so leichter und angenehmer und das sowohl auf der Piste, wie im tiefen Schnee.

Der Ski ist etwas  breiter und erleichtert die Schwungeinleitung. Er lässt dir viel Freiheit und du musst dich nicht auf eine Art zu Fahren festlegen. Für Anfänger und Fortgeschrittene ist dieser Ski eine sehr gute Wahl und macht durch die angenehme Fahrweise viel Spaß.

Selbsteinschätzung

Anfänger - Könner

Hangwahl

>50% Piste

Lieblingsschwung

variable Radien
Warenkorb
Es sind keine Produkte in deinem Warenkorb!
weiter stöbrern